Gemeinde Hohberg

Seitenbereiche

Herzlich Willkommen in Hohberg
Navigation

Seiteninhalt

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

 

Corona-Verordnung Sport CoronaVO Sport

Kultusministerium - CoronaVO Sport (km-bw.de)

 

 

  

Das Rathaus Hofweier und die Ortsverwaltungen Diersburg und Niederschopfheim sind ab 04. Mai wieder für Bürgerinnen und Bürger zugänglich

 

Beim Betreten der Gebäude ist einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Auch die Abstandsregelung von mindestens 1,5 m ist von den Besuchern zu beachten.

 

Besucher werden gebeten das Rathaus Hofweier über den Haupteingang (Freiburger Straße) zu betreten und über den Nebeneingang/Polizei zu verlassen. Bodenmarkierungen weisen dabei den Weg. Außerdem stehen Händedesinfektionsmittel zur Verfügung.

 

 

Bestattungen während der Corona-Krise in Hohberg 

Die Katholische Kirchengemeinde Schutterwald-Hohberg-Neuried hat im Rahmen der Vorgaben der Erzdiözese und der Landeskirche im Zusammenhang mit den evangelischen Kolleg*innen sich auf eine einheitliche Handhabung der Bestattungen während der Corona-Krise geeinigt. Dies wurde auch mit den politischen Gemeinden abgestimmt.

 

Folgende Grundregeln gelten:

- Bestattungen finden nur im engsten Familienkreis statt.

- Die Aussegnungshallen werden nicht benutzt. Die Feier findet im Freien, am Grab statt.

- Auf Kondolenzbücher und "Weihwasser für alle" wird verzichtet.

- Erde wird zur Verfügung gestellt, ohne Schaufel.

 

 

Informationen für pflegende Angehörige

das neuartige Coronavirus stellt vor allem für älteren Mitmenschen eine große Gefahr dar. Viele pflegende Angehörige sind deshalb verunsichert. Im Folgenden ist ein Informationsblatt mit Verhaltens- und Hygieneempfehlungen für die häusliche Versorgung zum download beigefügt. 

 

 

Informationsblätter der Polizei

Die aktuelle Situation fordert viel von den Menschen, fördert aber gleichzeitig auch die Solidarität und die (Nachbarschafts-)Hilfe.

So unterstützen zahlreiche ehrenamtliche Helfer andere Personen, die beispielsweise in häuslicher Quarantäne oder sonst hilfsbedürftig bzw. gefährdet sind durch die Erledigung von Einkäufen oder Ählichem.

 

Um sowohl Helfer als auch Hilfesuchende vor evtl. Schäden zu bewahren, wurden durch die Polizei die foldenden Informationsblätter entwickelt, auf denen wichtige Verhaltenstipps zusammengefallst sind. 

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Hohberg gepflegt.
Bitte wenden Sie sich bei Neueinträgen, Änderungen oder Anregungen an die Gemeinde Hohberg.

Kontakt

Gemeinde Hohberg
Freiburger Straße 32,
77749 Hohberg
Tel.: 07808 88-0, Fax: 07808 88-49
E-Mail schreiben