Gemeinde Hohberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Herzlich Willkommen in Hohberg
Navigation

Seiteninhalt

Kunst im Rathaus von August bis Oktober 2018

Von August bis Ende Oktober 2018 stellt die Künstlerin Gertrud Rök aus Wolfach ihre Werke im Rathaus Hofweier zu den allgemeinen Öffnungszeiten aus.

Gertrud Rök wurde 1962 in Wolfach geboren und wohnt seit ihrer Heirat im Bollenhut-Tal Kirnbach. Seit 1995 besucht sie das «Offene Atelier» der Hausacher Künstlerin Gabriele Schuller. Hier hat sie ihre Malerei im Laufe der Jahre immer weiter entwickelt und ihren eigenen Malstil gefunden.

Ihre Acrylbilder entstehen zwischenzeitlich fast ausschließlich in Spachteltechnik, d.h., den Pinsel tauscht sie gegen verschiedene Malspachtel aus. Mit der Spachtelkante werden Linien gezogen oder auch Strukturen in die Farbe gekratzt. Neben der Leinwand verwendet Gertrud Rök auch gerne Alt-oder Bauholz für ihre Arbeiten. Die teilweise mit dem Schnitzmesser bearbeiteten Werke werden anschließend als Wandbild oder auch als Stele präsentiert.

Bei der Auswahl der Motive ist die Künstlerin breit aufgestellt. Dabei bearbeitet sie ein Thema aber immer über einen längeren Zeitraum. So hat sie sich in den vergangenen Monaten dem Thema „Heimat“ gewidmet. Hier ist es ihr wichtig, die traditionellen Trachten realistisch und detailgetreu, aber modern zu präsentieren.

Kunst im Rathaus von Mai bis Juli 2018

Die Künstlerin Janine Kälble aus Diersburg stellt ihre Werke unter dem Motto „Zwischen Heimweh und Fernweh“ im Rathaus Hofweier zu den allgemeinen Öffnungszeiten aus.

Die Künstlerin wurde 1986 in Karlsruhe geboren und wuchs in Hohberg Diersburg auf. Nach dem Realschulabschluss in Friesenheim, einer Ausbildung zur Grafik Designerin und einem Vorstudium an der Offenburger Kunstschule studierte Janine Kälble Malerei an der Akademie für Bildende Kunst in Lahr. Später zog die Künstlerin nach Wien, um dort an der Wiener Kunstschule.at eine Ausbildung zur Produktdesignerin zu beginnen. Zwei Jahre später kehrte sie in ihre Heimat zurück und machte sich selbstständig mit Kunstwerk1986.
Porträtzeichnungen, Auftragsmalerei, Wandgestaltungen und Zeichenworkshops sind Teil des kreativen Schaffens in ihrem Diersburger Atelier. Im Kindesalter begann dort alles mit den ersten Pinselstrichen und von diesem Ort aus arbeitet Janine Kälble auch heute. Die 32-Jährige interessierte sich schon als Schülerin für Mystik, Naturwissenschaft und Rituale ferner Kulturen. Auf Reisen begegnete sie Menschen verschiedenster Herkunft und portraitierte einige davon. Andere wiederum kennt die Künstlerin von Abbildungen oder die Lebensgeschichten derer, die sie malt, was oft ein Gefühl von Neugierde auf Fremdes und Fernweh in ihr auslöst. Auch die Verbundenheit zur eigenen Heimat bedeutet Janine Kälble viel, weshalb Tradition und Schwarzwälder Geschichte ebenfalls Bestandteil ihrer Inspirationen sind. Die Künstlerin sieht sich in einem ständigen Wechselbad zwischen den Gefühlen von Heimweh und Fernweh und drückt diese in 20 Bildern, die über einen Zeitraum von 7 Jahren entstanden, aus.

Kunstinteressierte haben die Möglichkeit, sich per E-Mail (janine.kaelble@gmx.at) über die Zeichenworkshops oder Auftragsmalerei sowie käufliche Werke zu informieren.

Kunst im Rathaus Februar bis April 2018

Seit dieser Woche und noch bis Ende April 2018 stellt die Künstlerin Luba Iffländer ihre Aquarelle im Rathaus Hofweier aus.
Luba Iffländer stammt aus Russland und absolvierte dort von 1987-1991 eine Ausbildung zur Künstlerischen Gestalterin an der Kunstschule „Zum Gedenken an das Jahr 1905“ in Moskau. Ihre Stärke liegt in der realistischen Malerei, sie beherrscht jedoch auch die Kunstmalerei auf Holz und Porzellan.
Seit 1996 lebt Luba Iffländer in Deutschland und betreibt die Malerei als Hobby. Einmal wöchentlich trifft sie sich mit anderen Malbegeisterten unter der Leitung von Alfred Vollmer im Seniorenbüro in Offenburg, um gemeinsam Aquarelle zu malen.
In der Ausstellung im Rathaus Hofweier zeigt Frau Iffländer gegenständliche Bilder von Kirchen, Blumen und Landschaften. Diese können zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Kunst im Rathaus November bis Dezember 2017

Von November bis Ende Dezember 2017 ist im Rathaus Hofweier eine neue Gemäldeausstellung der Künstlerin Inge Panter vorzufinden.
Inge Panter durchlief eine Ausbildung im grafischen Gewerbe und besuchte das Abendstudium an der Kunstschule Offenburg im Bereich Bildende Kunst, Grafik und Malerei, Aktmalerei. Ebenfalls nahm sie an Seminaren in der freien Malerei teil. Seit 2005 beschäftigt sich die Künstlerin mit der Atelierarbeit und besitzt ein eigenes Atelier am Kulturforum. Sie nahm bereits an zahlreichen Ausstellungen teil, die nicht nur in Deutschland sondern auch in Frankreich stattgefunden haben.
Während ihrer künstlerischen Karriere entwickelte Inge Panter eine persönliche Technik, bestehend aus feinen, transparenten Schichten aus Pigmenten, Acryl- und Ölfarben. Sowohl Farben, Formen und Figuren wählt sie intuitiv, diese gehen aus ihrer Stimmung hervor. Besonders die Farben sollen eine emotionale Wirkung auf den Betrachter ausstrahlen und dessen Faszination wecken.
Die Ausstellung aus der der Kategorie „Formenbilder“ kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Kunst im Rathaus August bis Oktober 2017

Von August bis Ende Oktober 2017 stellt Monika Geppert im Rathaus Hofweier aus. Sie zeigt eine Auswahl ihrer abstrakten und floralen Motive.

Monika Geppert ist in Schutterwald geboren und aufgewachsen. Sie hat fünf Jahre eine Ausbildung in klassischer Öl- und Landschaftsmalerei in den USA absolviert, danach erlernte sie das bildhafte bzw. kalligraphische Gestalten mit Tusche und Feder in Abu Dhabi. Von 1999-2005 studierte sie Bildende Kunst bei Fransjoseph Held an der Akademie für Bildende Künste in Lahr. Seit ihrem Studienabschluss arbeitet Monika Geppert als freischaffende Künstlerin, 2014 trat sie der Ateliergemeinschaft KunsTHALLe Griesheim bei.

Spontane Impulse, Inspirationen aus der Natur abstrahiert und verfremdet wiederzugeben, ist ein fester Bestandteil von Monika Gepperts meist expressionistisch abstrakter Arbeitsweise. Nicht die Abbildung des Realen ist das Ziel, sondern die Freiheit und Unabhängigkeit in der Wiedergabe des eigenen Empfindens. Licht und Transparenz spielen oft eine wesentliche Rolle in ihren Werken, bei denen sie mit unterschiedlichen Techniken arbeitet.

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Kunst im Rathaus Mai bis Juli 2017

Von Mai bis Ende Juli 2017 sind im Rathaus Hofweier zwei neue Künstler zu sehen:

Im Erdgeschoss des Rathauses stellt Hussam Almhyesin seine Bilder aus. Hussam Almhyesin ist 38 Jahre alt und malt seit 18 Jahren. Er flüchtete mit seiner Frau und seinen Kindern aus Syrien und kam im Februar 2015 in Deutschland an. Nach mehreren Zwischenstationen u.a. in Hamburg, Ulm, Stuttgart und Karlsruhe wohnt er seit Dezember 2015 mit seiner Familie in Hofweier. Die Leidenschaft für das Malen zeigt sich nicht nur in seinen Bildern, die Blumen oder Szenen aus seiner Heimat darstellen, sondern auch in dem Haus, in dem er wohnt. Die Garage, Mauer und die Wohnung selbst wurden von ihm künstlerisch gestaltet. Auch das Bühnenbild für die Fastnachtsveranstaltung der Frauen Aktiv aus Hofweier wurde von ihm gemalt. Das Material für seine Bilder wird von privaten Spendern finanziert.

Im ersten Obergeschoss des Rathauses zeigt Gerhard Bohnert aus Renchen-Ulm seine Skulpturen aus Holz und Stein. Gerhard Bohnert, 1951 geboren, war Landwirt und beschäftigt sich bereits seit 30 Jahren mit dem Schnitzen von Holz bzw. der Bildhauerei. Ein Schlüsselerlebnis für ihn war der Sturm Lothar im Jahr 2000. Damals begann er als Mahnmal für die Naturgewalt des Sturmes Herzen aus den gefallenen, gesunden Bäumen herauszuarbeiten. Diese sind unter anderem in der Ausstellung im Rathaus zu sehen. Seine Skulpturen aus Stein sind überwiegend figürliche Darstellungen und ein Ausdruck des Bleibenden im Gegensatz zum vergänglichen Holz.

Kunst im Rathaus - Februar bis Ende April 2017

Unter dem Motto „Bilderwelten“ stellt Renate Mattis vom 03.02.2017 bis Ende April 2017 ihre Werke im Rathaus Hofweier aus. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Schon als Kind liebte Renate Mattis es zu zeichnen und zu malen. Dabei brachte sie stets viel Geduld mit, um kleine Details herauszuarbeiten. Durch eine gute Beobachtungsgabe gelang es ihr, die Motive figurativ umzusetzen.
Bei ihrem Studium an der Hochschule Akademie für Bildende Kunst Lahr, erlernte sie verschiedene Techniken und fand auch schneller ihren eigenen Stil. Sie fasziniert die Sinnlichkeit von Form, Farbe und Material, woraus sich ihre Techniken ergeben: Öl-, Acryl-Malerei, Collagen und Assemblagen, sowie die Freiheit der Farben und die Deformation vom Objekt. Ebenso motiviert sie die Herausforderung, etwas Fantastisches darzustellen, was nur in der Fantasie existiert und dennoch einen Hauch Realismus in sich trägt.
Sie verwendet kraftvolle Farben, die sich türmen oder Lasur auf Lasur erscheinen lassen. Manchmal finden alltägliche Dinge ihren Weg in ihre Bilder. So entsteht ein neuer, überraschender Kontext. Der Moment der Überraschung ist ihr wichtig und das möchte sie auch weitergeben an den Betrachter.
Frau Mattis besitzt ein eigenes Atelier in Hofweier, Bühlengasse 5, das sie einmal im Jahr öffnet (www.renate-mattis.de). Im Frühjahr und im Herbst gibt sie bei der VHS Offenburg Kurse über experimentelles Gestalten in Öl- und Acryl-Malerei. Seit 2002 hatte sie zahlreiche Ausstellungen, die über die Region hinaus Anklang fanden.

Kunst im Rathaus - November 2016 bis Ende Januar 2017

Vom 31.10.2016 bis Ende Januar 2017 stellt Bärbel Freitag-Henninger  aus Neuried-Ichenheim ihre Gemälde im Rathaus Hofweier aus.

Die in Friesland geborene Künstlerin eröffnete 1982 gemeinsam mit Walter Henninger die Keramikwerkstatt „Keramikhof Ichenheim“, seit 2009 betreibt sie das Malatelier „Farbton-Atelier“ in Ichenheim.
Bärbel Freitag-Henninger ist eine Künstlerin, die nach allen Richtungen offen sein möchte. Sie findet ihre Inspiration in ihrem alltäglichen Umfeld und in der Natur, bezieht die kleinen Dinge des Alltags in ihre Kunst mit ein, die sie beschäftigen und berühren. Besonders gerne malt und modelliert sie Frauen, sie seien unerschöpflich und malerisch „umwerfend“. Offen zu sein heißt für die Künstlerin aber auch, sich weiterzubilden und  andere malende Menschen kennenzulernen, sich untereinander auszutauschen und andere Techniken und Materialien anzuwenden. Sie liebt das Spiel mit den Gegensätzen, ist fasziniert von der Wirkung der Überlagerung verschiedener Farbschichten, von Effekten, die wie zufällig neben bewusst gewählten Pinselstrichen entstehen. So schöpft sie in ihren Bildern Zwischenwelten aus Absicht, Intuition und Zufall und immer wieder bleibt noch ein Rest, der nur angedeutet ist.
Die Ausstellung kann während den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Kunst im Rathaus - August bis Oktober 2016

Vom 15.08. bis 30.10.2016 stellt Michael Canz aus Offenburg seine Fotografien unter dem Thema: „Sehnsucht nach dem Unermesslichen“ im Rathaus Hofweier aus.

Michael Canz fotografiert leidenschaftlich. Dabei ist er fasziniert von den Möglichkeiten, die der Apparat zwischen seinen Augen und der Welt hervorbringt. Er versucht mit seinen Bildern die Flüchtigkeit der Eindrücke festzuhalten und zu verdichten. Und immer wieder Menschen abzubilden, die im Augenblick des Fotographiertwerdens ganz bei sich sind. Jedenfalls stellt er sich das so vor. Daneben interessieren ihn abstrakte Erscheinungen, in denen sich das eingefangene Licht in Farben und Formen verfestigt.
In den beklebten Fotographien versucht er diese beiden Aspekte miteinander zu verbinden. Mit einem Skalpell entferne er Abgebildetes und ersetze es durch Farbfolien, die so zu reiner Form werden. Zusätzlich verschwindet durch die Ergänzung mit sprachlichen Zitaten die Grenze zwischen Wort und Bild. Was ist stärker? Die abgebildete Situation mit ihrer ganz eigenen erzählerischen Kraft oder die Sprache, die eine neue Interpretationsebene eröffnet oder sich vielleicht gar unangebracht aufzwingt?
Er möchte Sie einladen, dies in der Ausstellung selbst herauszufinden.
Herzlich bedanke er sich bei der Gemeinde Hohberg, die großzügig die Räume ihres Rathauses in Hofweier zur Verfügung stellt.

Kunst im Rathaus - Mai bis Juli 2016

Ab Mai bis Ende Juli 2016 stellt Marion Sokol aus Hausach ihre Werke im Rathaus Hofweier aus. Die Bilder sind mit Acryl auf Leinwand oder mit Druckmischtechnik gemalt. Frau Sokol ist seit 1991 kunstschaffend und hat durch verschiedene Kurse ihre Maltechniken ständig weiterentwickelt. Sie ist Mitglied der Ateliergemeinschaft „Wilhelmstraße 9“ in Offenburg und des Kunstvereins Mittleres Kinzigtal. Seit 2004 betreibt sie die Atelier-Galerie Sokol in Hausach. In diesem Jahr hat sie den Malwettbewerb der Kunstakademie EigenArt in Bad Heilbrunn gewonnen.

Die Ausstellung kann während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Kunst im Rathaus - Februar bis April 2016

Ab Februar bis Ende April 2016 stellt Marion Riehle aus Offenburg ihre Bilder im Rathaus Hofweier aus. Marion Riehle ist seit November 2013 Mitglied in der Ateliergemeinschaft Kunstfabrik Offenburg. Bei ihren Bildern handelt es sich um Aquarelle, deren Motive unter anderem Blumen und Stillleben zeigen.

Kunst im Rathaus - November 2015 bis Januar 2016

Ab November 2015 bis Ende Januar 2016 stellt Samuel Schaub aus Niederschopfheim seine Bilder im Rathaus Hofweier aus. Samuel Schaub ist 21 Jahre alt und malt seit ca. einem halben Jahr. Bei seinen Bildern handelt es sich überwiegend um Aquarelle, deren Motive Portraits aber auch Abstraktes zeigen. 

Kunst im Rathaus - August bis Oktober 2015

Ab August bis Ende Oktober 2015 stellt Andrea Junker aus Schutterwald ihre Werke im Rathaus Hofweier aus. Frau Junker malt mit Acryl auf Leinwand, ihre Bilder zeigen unterschiedliche Blumen, hin und wieder Landschaften und teilweise auch Abstraktes. Ihre Ausstellung hat sie unter das Motto "Flower Power" gestellt.

Kunst im Rathaus - Mai bis Juli 2015

Ab Mai bis Ende Juli 2015 stellt Susanne Holzmann aus Schutterwald ihre Werke im Rathaus Hofweier aus. Frau Holzmann malt mit Mischtechnik auf Leinwand, ihre Bilder sind abstrakt und figürlich.

Kunst im Rathaus - Februar bis April 2015

Ab dem 4. Februar bis Ende April 2015 stellen Jürgen Kliebenstein, Wolfgang Lucya und Peter Stöhr von den Fotoamateuren Offenburg ihre Werke im Rathaus Hofweier aus. Von den Hobbyfotografen werden Architektur- und Landschaftsfotografien präsentiert, die überwiegend in der Ortenau aufgenommen wurden.

Kunst im Rathaus - November 2014 bis Februar 2015

Von November bis Ende Februar stellt Gisela Fuchs aus Niederschopfheim ihre Gemälde im Rathaus Hofweier aus. Frau Fuchs gestaltet ihre Bilder mit Acryl auf Leinwand. Ihre Motive reichen von Blumen über Fantasiebilder bis hin zur abstrakten Kunst.

Kunst im Rathaus - August bis Oktober 2014

Ab 5. August bis Ende Oktober 2014 stellen die Künsterlinnen Beate Schulz und Erika Bieser ihre Bilder im Rathaus Hofweier aus. Gezeigt werden Acrylgemälde sowie Elemente aus Holz und Rost. Die Werke könnnen während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Kunst im Rathaus - Mai bis Juli 2014

Von Mai bis Ende Juli 2014 stellt Barbara Sohns aus Offenburg ihre Bilder im Rathaus Hofweier aus. Die Künstlerin zeigt eine Auswahl von abstrakten bis gegenständlichen Gemälden. Die Werke können während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. 

Kunst im Rathaus - Januar bis April 2014

Die "Montagsmalerinnen" Lioba May (Diersburg), Irene Deninger (Diersburg), Ingrid Nock (Altenheim) und Veronika Traier (Nussbach) stellen ihre Werke aus.

Kunst im Rathaus - September und Dezember 2013

Die Malfreunde Beghaupten (sieben Frauen und vier Männer) stellen ihre Aquarelle im Rathaus Hofweier aus.

Leiter der Grupppe ist der bekannte ehemaliege Dozent der VHS Offenburg, Alfred Vollmer aus Offenburg

Kunst im Rathaus - Juli und August 2013

In den Monaten Juli und August stellt Frau Anna Seidt ihre Bilder im Rathaus Hofweier aus.

Kunst im Rathaus - Mai und Juni 2013

In den Monaten Mai und Juni 2013 stellen die Künsterlinnen Bernadette Göppert und Erika Kempf ihre Exponate vor.

Kunst im Rathaus - März und April 2013

In den Monaten März und April 2013 stellt Lioba May aus Diersburg ihre Bilder im Rathaus Hofweier aus. Die Künstlerin zeigt eine Auswahl von gegenständlichen Bildern aus Aquarell und abstrakter Malerei in Acryl.

Kunst im Rathaus - Januar und Februar 2013

In den Monaten - Januar und Februar 2013 - stellt Frau Sibylle Estenfeld ihre -Kreative Fotografien- aus

Kunst im Rathaus in November und Dezember 2012

Im November und Dezember 2012 stellt Alfred Vollmer aus Offenburg - Hilboltsweier seine Bilder aus.

Herr Vollmer war lange Jahre Dozent an der Volkshochschule in Offenburg und hat auch Kurse in Hohberg gegeben.

Kunst im Rathaus in September und Oktober 2012

Im September und Oktober 2012 stellt Ewald Weinald aus Zunsweier seine Bilder (Aquarelle) aus.

Kunst im Rathaus im Juli und August 2012

Im Juli und August 2012 stellt Fotodesigner Tobias Zappe aus Oberschopfheim seine Exponate im Rathaus.

Kunst im Rathaus im Mai und Juni 2012

In den Monaten Mai und Juni 2012 stellt Herr Roland Jaegers seine Bilder im Rathaus aus. Herr Jaegers kommt aus der Partnergemeinde Duppigheim im Elsaß und ist dort Gemeinderat und Bürgermeisterstellvertreter.

Kunst im Rathaus im März und April 2012

In den Monaten März und April 2012 stellt Frau Dagmar Roser ihre Bilder im Rathaus aus.

Kunst im Rathaus im Januar und Februar 2012

Estenfeld Portrait
Estenfeld Portrait

Im Januar und Februar 2012 können Sie die Werke folgender Künstlerinnen betrachten:

Sibylle Estenfeld stellt Fotografien von Naturmotiven und Portraits aus.

Sabine Mussler zeigt Malereien und Aquarelle von Landschaften im mediterranen Stil.

Bisher waren im Rathaus zu sehen:

November und Dezember 2011: Bernadette Göppert und Erika Kempf
September und Oktober 2011: Alice Göppert
Juli und August 2011: Anne Seidt und Marlene Schilli
Mai und Juni 2011: Jürgen Bauert
März und April 2011: Ann-Marie Heinzelmann
Januar und Februar 2011: Renate Mattis

Weitere Informationen

Öffnungszeiten Rathaus Hofweier

vormittags
Montag-Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr

und nachmittags:
Montag:
14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:
14:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungskalender